Startseite Beate Leßmann

Individuelle und gemeinsame Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben

blume

Herzlich willkommen! Ich möchte Sie auf meiner Website darüber informieren, wie Sie individuelle und gemeinsame Wege des Lernens in Ihrem Unterricht initiieren und verbinden können. Dafür finden Sie konzeptionelle Hinweise, Beispiele aus der Praxis und Vorlagen, Arbeitsbögen, Tests und andere Materialien für Ihre Praxis. Erleben Sie anhand einer Vielzahl an Filmspots hautnah mit, wie diese Anregungen umgesetzt werden können. Viel Freude beim Stöbern und Umsetzen wünscht Ihnen Beate Leßmann

Material Unterricht

Material

Hier finden Sie zu allen Ideen die passenden Arbeitsmittel und Vorlagen für Ihren Unterricht. Für Aus- und Fortbildner/-innen stehen außerdem Präsentationen für Veranstaltungen bereit.

Material entdecken und downloaden

Netzwerk Praxis

Netzwerk

Für die Weiterentwicklung von Unterricht ist es gut, von und mit anderen zu lernen. Hier finden Sie Kollegen/-innen für den Austausch, die Hospitation und Adressen von Fortbildnern/-innen.

Sich mit anderen vernetzen

Filme Unterricht

Filme

Lassen Sie sich durch Filmspots einladen, realen Unterricht aus der Nähe selbst mitzuerleben. Nehmen Sie außerdem Einblicke in Gedanken von Kindern, die ihr eigenes Lernen reflektieren.

Unterricht live erleben

Mein neues Buch ist da!

Autorenrunden. Kinder entwickeln literale Kompetenzen.

Eine interdisziplinäre, theoriebildende Studie zu Gesprächen über eigene Texte in der Grundschule. Waxmann-Verlag.

Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis und zur Bestellung.

Ausgangspunkt des Buches ist genau die Unterrichtspraxis, die auf meiner Homepage in Kurzform skizziert wird: Schreiben individuell bedeutsamer Texte in Schreibzeiten und Gespräche über diese Texte in Autorenrunden.

Eine Sprache lernt sich besser, wenn man ihre Strukturen durchschaut. Das gilt für den Aufbau des Wortschatzes ebenso wie für die Rechtschreibung. Mit diesen Wortbausteinen bieten Sie den Lernenden im gemeinsamen Unterricht, in Fördermaßnahmen, im DaZ-Unterricht oder auch für das häusliche Üben einen großartigen Fundus.

In dem Artikel werden Anregungen für individualisierte und gemeinsame Wege im Rechtschreiblernen für Grundschule und Sekundarstufe vorgestellt. Der Artikel ist als Beilage der GEW-Zeitschrift "Bildung und Wissenschaft" in Baden-Württemberg ("Unterrichtspraxis") erschienen. Es wird auch dargestellt, inwiefern die Anregungen für die Praxis den Anforderungen von Bildungsplänen und Rechtschreibrahmen in Baden-Württemberg gerecht werden.

Hier geht es zum Download des Artikels.

Schreiben nach Hören - Schreiben nach Gehör - Lesen durch Schreiben

fragen und antworten zur anlauttabelle a4 einzelseitenDa es immer wieder Unsicherheiten und Rückfragen zum "Schreiben nach Gehör" oder "Schreiben nach Hören" gibt, habe ich Informationen zur Arbeit mit einer Anlauttabelle zusammengestellt. In den Ausführungen verbinden sich Perspektiven der Praxis, der Fachdidaktik und der Forschung.

Meine Kurzfassung: Schreiben und Rechtschreiben gehören von Anfang an zusammen! Sie finden hier Argumente für einen Weg, der Kompromisse sucht und Methoden verbindet.

arrow rightFragen und Antworten zur Anlauttabelle (A4, Einzelseiten zum Ausdrucken)

arrow rightFragen und Antworten zur Anlauttabelle (Broschüre A5 zum Ausdrucken)

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok