Rechtschreibung

Die Rechtschreibbox für die Grundschule besteht aus drei Kästen (Boxen) mit jeweils ca. 100 Karten. Die insgesamt über 300 Karten bieten zu allen wesentlichen Rechtschreibbereichen umfassendes Trainingsmaterial, teilweise mit unterschiedlichem Umfang und unterschiedlichen orthografiedidaktischen Zugängen.

Zu jedem Rechtschreibmuster wird an passendem Wortmaterial gearbeitet. Damit integriert die Rechtschreibbox eine Wortschatzarbeit, wie sie in aktuellen Grundwortschätzen gefordert wird.

Für Einblicke in die Übungskarten bitte ganz nach unten scrollen. Eine Übersicht über die verschiedenen Übungsbereiche findet sich im Downloadbereich.

Filme: Rechtschreibbox

Material: Übersichten, Übungspläne, Trainingspläne u.a. zu den Rechtschreibboxen

Lernecke: n.n.

Einsatz im Unterricht - vier Wege

Das individualisierte Üben an eigenen Fehlerschwerpunkten mit den Karten aus den Rechtschreibboxen kann unterschiedlich organisiert werden.

1. Einzelne Texte als Ausgangspunkt für die Zuweisung der Übungen
Ein kurzer persönlicher Kommentar zum Text (mündlich oder schriftlich) wertschätzt zuallererst den Inhalt des Textes und dessen Verfasser bzw. Verfasserin. Die Lehrperson begutachtet dann die „Andersschreibungen" oder Unsicherheiten und wählt zu einem Fehler bzw. Fehlerschwerpunkt eine passende Übung aus der Rechtschreibbox aus.
Für die schnelle Suche stehen im Begleitmaterial zu den Rechtschreibboxen Übersichten zur Verfügung, die auch zuhause - ohne Einsicht in die jeweiligen Karten - alle wichtigen Informationen bereitstellen. Die zugedachte Übung wird hinter der Abkürzung „Box" unter dem Text notiert - oder auf einem Post-It. In der Übungszeit schauen die Lernenden hier nach, um zu erfahren, welche Übungen sie bearbeiten sollen. Bei jüngeren Kindern kann die Karte in das Tage- bzw. Schreibbuch gelegt werden.
Sind die Lernenden mit dem Übungsverfahren vertraut, schlagen sie auch selbstständig Übungen vor, wenn sie Unsicherheiten gespürt haben.

2. Übungspläne für einen längeren Zeitraum
Die Texte der Lernenden werden in größeren Abständen begutachtet. Die Lehrperson notiert dann mehrere Übungen zu verschiedenen Bereichen auf einem individuellen Übungsplan. (Download Grundschule).

3. Lernstandsdiagnosen
Der Lernbedarf kann auch mit Hilfe von Lernstandsdiagnosen festgestellt werden. Tests zu den verschiedenen Bereichen der Rechtschreibung sind in den Begleitheften zur Rechtschreibbox enthalten. Die Tests werden verwahrt und nach der Übungsphase erneut – diesmal als Kontrolltests eingesetzt. So wird der individuelle Lernfortschritt verdeutlicht. Im Downloadbereich finden sich Tests zur Wörtlichen Rede und zu den Satzzeichen, außerdem zwei Überblickstests zur Einschätzung unterschiedlicher Rechtschreibfähigkeiten.

4. Kurse zu ausgewählten Themen – z.B. Stationsarbeit
Zu ausgewählten Rechtschreibbereichen können die Übungen aus den Rechtschreibboxen als einführender oder wiederholender Kurs genutzt werden, etwa in Form einer Stationsarbeit (z.B. für Groß- und Kleinschreibung, Setzen der Zeichen der wörtlichen Rede, Training der grundlegenden Arbeitstechniken (Nachschlagen im Wörterbuch, Abschreiben, Texte korrigieren)). Ein Trainingsplan zur Wörtlichen Rede findet sich u.a. als Download.

Individuelle Zuweisung einer Übung im 1. Schuljahr
Kontrolle mit Hilfe der Rückseite
Organisation des individuellen Rechtschreibtrainings: Box, W
Bearbeiten von Karten aus der Rechtschreibbox im 1. Schuljahr
Individueller Übungsplan für Karten aus der Rechtschreibbox
Bearbeiten von Karten aus der Rechtschreibbox


Meine Erfahrungen - meine Einschätzung

Die individuelle Zuweisung von Übungen wird von den Kindern überaus geschätzt. Ob jemand eine einfachere oder schwierigere Übung erhält, ist für die Lernenden weniger wichtig als die Tatsache, dass die Lehrperson für sie persönlich eine Übung auswählt und ihnen damit ein individuelles Feedback gibt.

Da alle auf dem eigenen Niveau arbeiten, führt die Arbeit mit den Übungen schnell zu Erfolgserlebnissen. Bei Jüngeren wähle ich die unmittelbare Bereitstellung einer Übung zu einem Text, bei älteren Lernenden bevorzuge ich das Erstellen von Übungsplänen für eine längere Zeit..

Mehr über das individuelle Training mit den Rechtschreibboxen erfahren

Vertiefen
  • Leßmann, Beate: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben, Band I, S. 77 – 82, 191 - 196 Info Dieck-Verlag
  • Leßmann, Beate: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben, Band II B, S. 36 - 51 Info Dieck-Verlag
Filme
Material Download
Weiterlesen Homepage

Beispielkarten aus den Rechtschreibboxen für die Grundschule

(für eine größere Ansicht bitte auf die Abbildung klicken)
Rechtschreibbox I (Grundschule)
Box I, Karte 5/2 (ch)
Karte 5/2 (ch), Kontrolle (Rückseite)
Box I, Karte 4/6
Box I, Karte 10/6
Karte 10/6, Kontrolle (Rückseite)
Box I 14-8 er
Box I, Karte 15/1 ge
Box I, Karte 15/2 ge-
Box I, Karte 7/8 spr
Begleitheft Box I
Überblickstest 1 für das 1. SJ Teil 1 aus Box I GS
Rechtschreibbox II
Box II 16/1 Nomen
Box II 16/1, Kontrolle (Rückseite)
Box II 19/3 Punkt/Satzanfang
Box II 19/4 Kontrolle (Rückseite)
Box II Abschreiben üben 22/5
Scan0001
Test 4b Grundschule
Rechtschreibbox III
Box III 29/4 Ableiten
29/4 Kontrolle (Rückseite)
Box III 35/6 Wortstamm komm
Box III 37/1 ll nn mm
Box III 46/4 dass
Gliederung quer
Beobachtungs- und Dokumentationsbogen obere Hälfte
Previous Next Play Pause

Rechtschreibbox für die Grundschule, erhältlich im Dieck-Verlag:

Rechtschreibbox 1
Rechtschreibbox 2
Rechtschreibbox 3

Back to top