Roter Faden

Der "Rote Faden" steht für das, was einen Text zusammenhält, für die Kohärenz. Mit dieser Metapher wird ein zentrales Schreibgeheimnis umschrieben.

Wenn in Autorenrunden zu einem Text geäußert wird, dass „alles so gut zusammenpasst", dann ist das eine günstige Gelegenheit, die Vorstellung des roten Fadens anzubahnen. Ein dicker roter Faden in der Mitte des Kreises versinnbildlicht seine Bedeutung: So wie der Faden einen Anfang und ein Ende hat, so auch jeder Text. Die Mitte verbindet die beiden Pole.

Filme: Autorenrunden

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok