Schreibberatung

Sich gemeinsam über Texte beraten

Die Schreibberatung versteht sich als Autorenrunde im kleinen Kreis. Werden in der Autorenrunde einzelne Texte mit der ganzen Klasse bedacht, so geschieht dasselbe in der Schreibberatung in einer kleinen Gruppe von zwei bis vier Schülern ohne Lehrerhilfe. Die Einführung der Schreibberatung ergibt sich spätestens dann, wenn die Zeit in der Autorenrunde für das Vortragen weiterer Texte nicht ausreicht. Das kann in der Grundschule bereits zum Ende des 1. Schuljahres der Fall sein. Am Ende der Autorenrunde wird die folgende Schreibzeit mit den unterschiedlichen Angeboten (Schreiben, Wörterklinik, Text abschreiben u.a.) organisiert. Hier kann auch gefragt werden, welche Schüler oder Schülerinnen gerne ihren Text einer kleinen Gruppe - der Schreibberatung - vorstellen möchten. Dafür werden ein oder zwei Lernende benötigt. Die Schreibberatung wird so zu einem weiteren Baustein der Schreibzeit. Später wird sie von der Schreibkonferenz abgelöst.

Haben die Schüler bereits Erfahrungen mit der Autorenrunde, so gelingt ihnen der Sprung in das selbstständige Reflexionsgespräch meistens mühelos. Sie kennen den Fahrplan für das Gespräch (s. Material unten auf der Seite) aus der Autorenrunde und übernehmen ihn für die Schreibberatung. Bei Unsicherheiten können sie auf der Rückseite des Fahrplanes nachschauen, dort finden sie die entscheidenden Fragen für das Reflexionsgespräch.

In der Schreibberatung geht es zunächst nur darum, die Wirkung und die Machart der Texte zu erkennen und zu benennen. Es geht noch nicht um die Veränderung der Texte wie in der späteren Schreibkonferenz. Die Schreibberatung ist eine sinnvolle Hinführung an die Arbeit in der Schreibkonferenz. Ihr Wissen, ihre Sprache und ihre Haltung ziehen die Schüler aus ihren Erfahrungen in der gemeinsamen Autorenrunde.

Schreibberatung- Anregungen, Hinweise, Erfahrungen in folgendem Handbuch:
Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben, Teil I für Klassen 1 und 2
Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben, Teil II für Klassen 3 bis 6

Material/Download

Weitere Fahrpläne: Autorenrunden

Individuelle Lernwege

„Individuelle Lernwege... wurzeln in der Wertschätzung der individuellen Lebens- und Erfahrungswelt des Kindes und in der Anerkennung seiner individuell ausgeprägten Lernvoraussetzungen, die sich mitunter aus dem Ersten ergeben." 

Nach oben!