Wer in Autorenrunden über die Wirkung von Texten nachdenkt, setzt sich intensiv mit Sprache auseinander. Er ist herausgefordert, eine Antwort auf die Frage zu finden, warum der vorgetragene Texte diese oder jene Wirkung hat. Er argumentiert mit der Machart des Textes und bezieht sich auf die Art und Weise, wie Wörter und Sätze zu einem Ganzen zueinandergefügt wurden. Er lernt dabei, welche sprachlichen Mittel welche Wirkung auslösen können und baut ein Repertoire derselben auf. Im gemeinsamen Ergründen der Wirkungen von Sprache bildet sich eine Sprache für die Sprache aus.

Ausführungen zu Autorenrunden finden Sie hier, einen Filmausschnitt hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok